Zweitägige Radtour
20.08.2022 - 11:00 Uhr
kostenlos

Die Albrecht-Brüder Karl und Theo haben mit ihrem Discounter deutsche Wirtschaftsgeschichte geschrieben. Aldi ist inzwischen nicht nur in Deutschland, sondern auch im übrigen Europa und selbst in den USA ein Begriff. Theo und Karl Albrecht gehörten zu den wichtigsten, bekanntesten, aber auch geheimnisumwittertsten Unternehmern aus dem Ruhrgebiet, die bei all ihrem Reichtum ihrer Heimatstadt Essen treu geblieben sind. Ihre Läden kennen alle, aber in ihr Privatleben haben sie kaum Einblick gewährt. Daher stand eine ungewöhnliche und langwierige Recherche vor dieser Tour, um ihre Lebensstationen im Essener Norden und im Essener Süden ausfindig zu machen.
Gesamtlänge: ca. 130 km
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem detaillierten Reiseprogramm, das die VHS Ihnen gern zusendet. (Tel. 0 23 62 / 66 41 60).

Tag 1: Die Erfolgsgeschichte der Albrecht-Brüder begann im Bergarbeiterstadtteil Essen-Schonnebeck. Die Tour nimmt die Orte in den Blick, an denen sich ihr Leben abspielte, bevor sie in ein Essener Nobelviertel in Bredeney zogen: Elternhaus und Grab der Eltern, Schule und Kirche sowie der erste Firmensitz. Im Stadtviertel hat sich nicht allzu viel verändert, so dass die Atmosphäre nachzuvollziehen ist und deutlich wird, warum sie Ende der 1950er Jahre wegzogen. Außerdem geht es am ersten Verwaltungssitz von Aldi Nord in Herten vorbei, von dem Theo Albrecht entführt worden ist; ein seinerzeit spektakuläres Verbrechen mit der bis dahin höchsten gezahlten Lösegeldsumme.


Tag 2: Auch als Multimillionäre blieben Theo und Karl ihrer Heimatstadt Essen und dem Ruhrgebiet treu und verlagerten ihren Lebensmittelpunkt nur vom arbeiterdominierten Norden der Stadt in den gut-bürgerlichen Süden. Daher geht es nun zu den Orten, an denen sie nach ihrem Umzug in Essen und Mülheim ihr Millionärsleben verbrachten: ihre Villen in Bredeney, Kirche, Golfplatz. Auf dem Friedhof in Bredeney liegen auch beide Brüder begraben, wie auch andere Prominente wie Berthold Beitz und die Familie Krupp.

 

Dr. Vera Bücker
Sa., 20.08.
Abfahrt: ZOB Dorsten 11.00 Uhr
So., 21.08.
Rückkehr: ca. 18.00 Uhr
Essen
110,- EUR

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte im Servicebüro unter 02362 66-4160 oder 02362 66-4164 oder schreiben Sie uns eine E-Mail: vhs-und-kultur@dorsten.de 

 

Hier können Sie sich online anmelden.