Deutschland, ein kinderfeindliches Land?
03.03.2023 - 19:30 Uhr
kostenlos

Lesung

 

Die Corona-Pandemie hat es glasklar gezeigt: Deutschland hält sich zwar für ein familienfreundliches Land, ist es aber im Zweifelsfall nur bedingt. Wenn es ernst wird, stehen Eltern ziemlich oft auf verlorenem Posten. Und Rücksicht auf Kinder will auch niemand so richtig nehmen.
Was wir brauchen, ist eine bessere Vereinbarkeit, und zwar nicht nur von Beruf und Erziehung, sondern von Familie und öffentlichem Leben allgemein. Was wir dagegen nicht mehr brauchen, ist die fast schon reflexhafte Antwort, die sich viele erschöpfte Eltern anhören müssen: Dann hättet ihr halt keine Kinder bekommen dürfen!
Kinder haben in Deutschland keine Lobby, das zeigt sich schon am Stellenwert der Familienpolitik hierzulande. Dabei könnten alle von mehr Generationengerechtigkeit profitieren!


Die Journalistin und Bloggerin Nathalie Klüver, einer großen Fangemeinde als "ganznormalemama" bekannt, zeigt, was andere Länder, allen voran die skandinavischen, uns voraushaben und in welchen Bereichen Deutschland dringend Nachholbedarf hat. Eine kinderfreundlichere Gesellschaft wäre nicht nur offener und besser für Vereinbarkeit und Gleichberechtigung, sondern letztlich auch für mehr Chancengleichheit, Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Wie das zusammenhängt, was sich ändern muss und was jeder Einzelne tun kann, zeigt Nathalie Klüver in diesem Buch.

 

Anmeldungen sind im VHS-Servicebüro, per E-Mail: vhs-und-kultur@dorsten.de oder über das Internet: www.vhs-dorsten.de möglich. Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel.: 0 23 62 / 66 41 61.

 

Hier können Sie sich online anmelden.