Dorstener Gesundheitstag: "Das starke (?) Herz"
09.03.2024 - 13:00 Uhr
kostenlos

St. Elisabeth-Krankenhaus und VHS Dorsten laden zum 14. Dorstener Gesundheitstag ein

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie es Ihrem Taktgeber des Lebens geht? Jedes Jahr sterben über 207.000 Menschen an Herzkrankheiten. Doch wir können durch unsere Lebensweise maßgeblich Einfluss nehmen. Besonders heutzutage begünstigen unsere Gewohnheiten Herz-Kreislauf-Erkrankungen und erhöhen das Risiko eines Herzinfarkts.

Dabei kann man schon mit wenigen einfachen Maßnahmen wie regelmäßiger Bewegung und einer gesunden, abwechslungsreichen Ernährung dem Herzinfarkt vorbeugen. Neben der Prävention, also der Vorbeugung von Herzerkrankungen, geht es beim nächsten Dorstener Gesundheitstag darum, besser zu verstehen, wie das Herz funktioniert und welche Erkrankungen wie behandelbar sind.  

Warum stolpert oftmals das Herz? Welche Risikofaktoren bestehen für einen Bluthochdruck und wie erkennt man einen Herzinfarkt? Diese und viele weitere Fragen beantwortet das kardiologische Expertenteam des St. Elisabeth-Krankenhauses gemeinsam mit der Volkshochschule Dorsten. Ebenso können Besucher erfahren, welche Behandlungsmöglichkeiten es vor Ort in der Kardiologie im St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten gibt. Darüber hinaus gibt es begleitende Kurzvorträge zu den Themen Bewegung, Ernährung und Stressbewältigung, vorgestellt von den Dozenten der Volkshochschule Dorsten. 

Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft des Dorstener Bürgermeisters Tobias Stockhoff.  „Wir freuen uns, dass wir auch in 2024 gemeinsam mit der VHS Dorsten interessierten Besuchern ein so wichtiges Gesundheitsthema näherbringen können“, erklärt Guido Bunten, KKRN-Geschäftsführer und Krankenhausdirektor des St. Elisabeth-Krankenhauses 

Neben informativen Vorträgen erwartet die Besucher auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreicher Informationsmarkt mit Vorführungen, Informationsständen, Beratungen und Aktionen rund um das Thema Herz. Neben der Messung von Blutdruck und Blutzucker besteht ebenfalls die Möglichkeit, sich in Laienreanimation schulen zu lassen.  Darüber hinaus gibt es gesunde Köstlichkeiten und Einblicke in das Kursprogramm der VHS. Durch das Programm führt Carsten Feldhoff, Leiter der VHS, der zum Abschluss des Tages mit einer Fragerunde mit allen Referenten den Gesundheitstag beeendet. 

 

Vorträge und Referenten:

 

Ihre Herzgesundheit im Fokus - Alles, was Sie über die Kardiologie im St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten wissen sollten
Chefarzt Dr. med. Jan Bernd Böckenförde

Alarmsignale Herzinfarkt - Welche Anzeichen gibt es? Was tun?
Oberärztin Dr. med. Christiane Tasse

Leben mit Herschwäche - Herzinsuffizienz früh erkenn und effektiv behandeln
Oberarzt Dr. med. Ömer Aktuk

Herz aus dem Takt: Moderne Therapie von Herzrhythmusstörungen
Ltd. Oberarzt Dr. med. Michael Lukat

Bluthochdruck - Wie man den Druck in den Griff bekommt
Oberarzt Theodor Apostol

 

Herzgesund leben - Sie haben viel in der Hand!

Bewegung: Jeder Schritt zählt
Dr. Sonja Kalinowski, Sportwissenschaftlerin

Ernährung - Essen für's Herz
Robert Esser, Ernährungswissenschaftler

Stress adé - Herz olé: mehr Stressbalance für Ihr Herz
Denise Iwanek, Präventologin