Die USA vor den Präsidentschaftswahlen, Vortrag am 28.10.
18.10.2020 - 12:50 Uhr
kostenlos

Der Leiter der Deutsch-Amerikanischen Gesellschaft und langjähriger Leiter des ARD-Studios in New York, Gerald Baars, analysiert die amerikanische Politik kurz vor den Präsidentschaftswahlen am 03. November 2020. Amtsinhaber Donald Trump befindet sich seit Langem im Wahlkampfmodus. Bereits am Tag seiner Amtseinführung reichte er die Bewerbungsunterlagen für die Präsidentschaftswahl 2020 bei der Bundeswahlbehörde ein. Gleichzeitig sind seine Zustimmungswerte so niedrig wie bei keinem anderen Amtsinhaber zuvor. Das führt zu einer Polarisierung der Gesellschaft. Rechtsextreme, Rassisten und Eiferer sind die Speerspitze seiner Anhängerschaft. Die Trump-Gegner formieren sich auf der anderen Seite. Sie hatten sich nach langem Zögern für ein Amtsenthebungsverfahren entschieden, das erwartungsgemäß scheiterte. Jetzt versucht Obamas ehemaliger Vizepräsident Joe Biden, Trump aus dem Amt zu drängen. Angesichts der gegenwärtigen Krisen weltweit und in den USA ist eine Vorhersage des Wahlausgangs nicht machbar. Die Frage wird sein: Wer kann mehr Menschen mobilisieren, an der Wahl teilzunehmen?

 

Gerald Baars


Mi., 28.10.
19.00 - 21.00 Uhr
VHS; Forum
10,- EUR

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte im Servicebüro unter 02362 66-4160 oder 02362 66-4164 oder schreiben Sie uns eine E-Mail: vhs-und-kultur@dorsten.de 

 

Hier können Sie sich online anmelden. 

 

 

Jetzt den VHS-Newsletter abonnieren und nichts mehr verpassen!

Ihre Einwilligung in den Versand ist jederzeit widerruflich (per E-Mail an vhs-und-kultur@dorsten.de oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten). Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung und zur Bewerbung eigener Produkte und Dienstleistungen, die unter folgendem Link näher beschrieben werden.