Gespensterjäger auf eisiger Spur
29.09.2020 - 16:00 Uhr
kostenlos

nach Cornelia Funke von John Y. Hammer

Tom hat es nicht leicht. Im Wohnzimmer ärgert ihn seine eingebildete Schwester und im Keller hockt ein schleimiges Gespenst. Doch niemand glaubt dem kleinen Jungen, der angeblich zu viel Fantasie hat. Zum Glück wohnt nebenan Frau Kümmelsaft, die prima Tipps zur Gespensterbekämpfung auf Lager hat. Gut ausgerüstet steigt Tom zur Geisterstunde in den Keller hinab. Dort entpuppt sich Schreckgespenst Hugo als äußerst liebenswert und gar nicht so schrecklich. Er hat nur ein gewaltiges Problem: In seiner eigenen Villa spukt ein unglaublich ekelhaftes Gespenst. Mit Friedhofserde und Veilchenparfüm bewaffnet nehmen Tom und Hugo gemeinsam mit der erfahrenen Gespensterjägerin Hedwig Kümmelsaft die eisige Spur auf zum gefährlichsten aller Gespenster.

John Y. Hammer hat mit seiner Bearbeitung von Cornelia Funkes erfolgreichstem Roman „Gespensterjäger auf eisiger Spur“ eine spannende und schaurig-schöne Geschichte für die Bühne geschaffen. Westfälisches Landestheater

Dienstag, 29. September 2020

16.00 Uhr

Aula St. Ursula Realschule

Eintritt: 5 € (Kinder), 6 € (Erwachsene)

 

Ticketverkauf ab 01.09.2020

 

Kulturbüro 0 23 62 / 66 40 52

Raum 210, Im Werth 6, 46282 Dorsten

Mo. - Fr. 08.00 – 12.00 Uhr

 

oder

 

Stadtinfo Dorsten

Recklinghäuser Straße 20, 46282 Dorsten

Mo. – Fr. 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Sa. von 9.30 Uhr bis 14.00 Uhr